meineseite-meinetiere
  Grünfutter
 

Grünfutter ist die natürlichste und gesündeste Nahrung für Zwergkaninchen.
 
Im Sommer brauchen Kaninchen nichts weiter wie Wiese (unsortiert,
mit allen Gräsern und Kräutern, die so auf der Wiese wachsen.

Mittlerweile bin ich da etwas vorsichtiger geworden, wegen dem Virus RHD 2.

Wiesenheu ist nämlich nicht sonderlich gesund für Kaninchen, es ist einfach
nur wichtiges Beschäftigungsmaterial, was auch ab und an geknabbert wird.
Wenn zuviel Wiesenheu und zuwenig Wiese gefressen wird, kann es sogar
innerhalb von drei bis vier Monaten zu heftigem Blasenschlamm und in
Verbindung mit einer Blasenentzündung, die in der Wohnung schnell mal
da ist, zu Blasensteinen führen.

Das Schöne ist, wenn du Wiese verfütterst, haben die Kaninchen alles, um
Krankheiten, die durch andere Tiere auf Kaninchen übertragen werden können,
gleich zu heilen, noch bevor sie richtig ausbrechen.


Ich füttere dies regelmäßig:

Möhren und wenig Möhrenkraut
Salate (Feld- und Endiviensalat, Chicorée, Salatherzen)
wenig Kohlrabiblätter (zu viel gibt Blähungen)
Apfel und Birne
im Grunde alles an Beeren, wenn sie es denn mögen 
KEIN Steinobst
wenig Paprika
wenig Brokkoli
Fenchel
wenig Petersilie


  Äste und Zweige
 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=