Meine Kaninchen

Homöopathie


Schnelle Erste Hilfe bei akuten Krankheiten und Störungen 

 

Homöopathie kann beim Kaninchen sowohl akut, als auch zu
anderen Medikamenten begleitend eingegeben werden.
Es gibt Mittel wie
Nux Vomica (klick drauf), die bei Magenproblemen,
Blasenentzündungen und Vergiftungserscheinungen durchaus als
Sofortmittel gegeben werden können. Natürlich sollte man sich dann
trotzdem schnell auf den Weg zum Tierarzt machen.

Auch
Arnica(klick drauf) beschleunigt zum Beispiel die Heilung
von kleinen Wunden. Obwohl es mittlerweile viele
Tierhomöopathie-Ratgeber gibt, lohnt es sich aber, bei weiteren
homöopathischen Maßnahmen einen Tierheilpraktiker aufzusuchen.

Denn es gibt in der Homöopathie nicht ein Mittel für ein Symptom,
sondern es ist nötig, das Verhalten des Tieres genau zu analysieren,
um das passende Mittel zu finden.

Homöopathische Mittel gibt es als Tropfen und als Globuli. Globulis
sind für Kaninchen besser, da in den Tropfen Alkohol ist. Diese
kleinen Zuckerkügelchen können dem Kaninchen entweder gleich
ins Mäulchen gegeben werden, oder in etwas Wasser aufgelöst,
mit einer Spritze ohne Nadel.

!!! Wenn ihr Fragen habt bez. irgendwelcher Mittel, mailt mich
einfach an, ich antworte noch am gleichen Tag !!! 


Info => Potenz C30 (übrigens Hahnemanns Haupt-Potenz) - 3-5 Globuli sofort
auf die Zunge, oder in Wasser aufgelöst mit Spritze ohne Nadel geben,
nach 60 Minuten Einnahme wiederholen und Besserung abwarten,
höchstens 3 Tage einnehmen! Bei heftigem Verlauf: in Wasser auflösen
und alle 15 Minuten geben. 

Schaut auch hier
http://www.homoeopathiewelt.com/ ...eine sehr
informative Seite für Mensch und Tier.

 
15 Arzneien für die kleine Hausapotheke:
  • Aconitum C30 – das Schock- und Fiebermittel
  • Apis C30 – das Mittel bei Stichen und Schwellungen
  • Arnica C30 – das Verletzungsmittel
  • Arsenicum Album C30 - das Mittel bei Durchfall / Vergiftung 
  • Belladonna C30 – das Krampf- und Entzündungsmittel
  • Cantharis C30 – das Blasen- und Verbrennungsmittel
  • Euphrasia C30 – das Augenmittel
  • Hypericum C30 – das Nervenmittel
  • Ipecacuanha C30 – das Mittel bei Erbrechen / Husten
  • Lachesis C30 – das Infektionsmittel / Bisswunden, u. bei Abszessen
  • Ledum C30 – das Mittel gegen Stiche / Impfungen
  • Mercurius solubilis Hahnemanni C30 – das Entzündungsmittel
  • Nux Vomica C30 – das Mittel bei Erbrechen / Durchfall
  • Silicea C30 – das Mittel für das Bindegewebe
  • Staphisagria C30 – das Mittel bei Schnittverletzungen
 
 
35 Arzneien für die große Hausapotheke, die 15 bereits oben genannten
Mittel plus zusätzlich folgende 20:
  • Arnica C200 - das Verletzungsmittel schlechthin
  • Allium cepa C30
  • Argentum nitricum C30
  • Bryonia C30
  • Calcium carbonicum C30
  • Calcium flouratum C30
  • Calcium phosphoricum C30
  • Chamomilla C30
  • Drosera C30
  • Dulcamara C30
  • Ferrum phosphoricum C30
  • Gelsemium C30
  • Hepar sulfuris C30
  • Kalium bichromicum C30
  • Natrium chloratum C30
  • Natrium sulfuricum C30
  • Pulsatilla C30
  • Rhus toxicodendron C30
  • Sulfur C30
  • Veratrum album C30

    Erklärungen hierzu folgen.
 
 
 Bachblüten